Ein Schneeball im Mai?

Den Nortex-Tortentag zuhause feiern – heute: die Schneeballtorte

Neumünster. Noch immer muss der Tortentag bei Nortex eine Pause einlegen – auch wenn das Haupthaus bereits am Samstag, 9. Mai, wieder eröffnet, bleibt das Café-Bistro vorerst weiter geschlossen. Daher kommt die ebenso leckere wie beliebte Tradition über diesen Weg zu Ihnen: Backen Sie anhand der Rezepte die Torten nach und genießen Sie den Nortex-Tortentag zu Hause!

Heute stellt Irma Danker als sechstes Rezept die Schneeballtorte vor: Aber keine Angst, der Winter kommt nicht wirklich zurück, dafür eine kühle Torte als extra frische Nascherei!

Zutaten für den Fruchtboden:

 3 Eier

  • 4 Esslöffel Zucker
  • 1 Tüte Vanillezucker
  • 5 Esslöffel Mehl
  • 2 Esslöffel Öl
  • 1 Esslöffel Essig
  • 2 Teelöffel Backpulver

Zutaten für die Füllung:

  • 600 Gramm Schmand
  • 6 Tüten Vanillezucker
  • 100 Gramm Getränkepulver Orange (Cefrisch)
  • 7 Blatt weiße Gelatine
  • 3 Dosen Mandarinen mit 125 Milliliter Mandarinensaft
  • 500 Milliliter Sahne

So wird die Schneeballtorte zubereitet:

Für den Tortenboden Eiweiß und Eigelb trennen, das Eiweiß schlagen und alle anderen Zutaten nach und nach dazu geben. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte 28er Tortenform füllen und zirka 15 Minuten bei 180 Grad Celsius backen.

Für die Füllung Gelatine einweichen, ausdrücken und im Mandarinensaft lösen. Schmand,  Vanillezucker und Getränkepulver verrühren. Aufbereitete Gelatine unter die Creme rühren. Wenn die Masse Straßen zieht, die steifgeschlagene Sahne unterheben.

Die Masse teilen und Mandarinen in die eine Hälfte geben und auf den kalten Boden streichen. Die andere Hälfte mittels eines Eisportionierers zu kleinen Bällen formen und darauf setzen. Gern die Torte schon am Abend vor dem Verzehr in den Kühlschrank stellen. Guten Appetit!