Krawatten aus dem Echten Norden

Neumünster. Vom Zuschnitt bis zum letzten Nadelstich: Am Freitag, 18. und Samstag, 19. Oktober demonstriert Thomas Schlüter bei Nortex, wie in Schleswig-Holstein hochwertige Krawatten hergestellt werden. Der Experte und Inhaber des Unternehmens Tom Schlüter aus Ellerhoop berät an beiden Tagen im Modehaus zu dem Produkt.

Ellerhoop liegt zwischen Elmshorn und Quickborn, im Norden Hamburgs. Von dorther reist Schlüter nach Neumünster, um die Nortex-Kunden beispielsweise über die Herkunft der Seide zu informieren, aus der die Tom-Schlüter-Krawatten gefertigt sind: Für sämtliche Stücke der Kollektion wurde Seidenstoff von italienischen Webereien aus der Region Como verarbeitet. Dort soll, ist auf der Internetseite des Herstellers zu erfahren, „ein altes Wissen um die Herstellung und Veredlung hochwertiger Seiden“ existieren.

Weiter ist von einer „mehrdimensionalen Optik“ der Krawatten-Oberfläche die Rede: ein Phänomen, von dem sich Interessierte selbst am Info-Stand des Herstellers in der Hemdenabteilung bei Nortex ein Bild machen können – ebenso wie von der Qualität der Verarbeitung und der Vielfalt des Sortiments mit unterschiedlichen Einlagenstärken sowie Krawattenbreiten. Zahlreiche Tom-Schlüter-Krawatten sind direkt vor Ort erhältlich.

Neben Krawatten bietet das Unternehmen Tom Schlüter auch Einstecktücher, Schleifen und Schals an. Weitere Infos finden sich im Internet auf der Seite www.tom-schlueter.com. Bei Nortex informiert Inhaber Thomas Schlüter am Freitag, 18. Oktober, in der Zeit von 10 bis 18 Uhr, sowie am Samstag, 19. Oktober, von 10 bis 17 Uhr.

Gut geplant einkaufen

Neumünster. Am Freitag und Samstag ist traditionell viel los bei Nortex – dann besuchen Menschen aus dem ganzen Norden das Modehaus in Neumünster. Sie probieren passende und hochwertige Bekleidung aus, meist ist auch eine kleine Pause mit leckerer Stärkung im Café-Bistro eingeplant. Steht der Einkauf mit einem besonderen Anlass in Verbindung, etwa einem Familienfest oder einem Berufseinstieg, kommt nicht selten die ganze Familie mit – mit dem Ziel, beim Aussuchen, beim Anprobieren und Einschätzen der gewünschten Kleidung zu helfen.

In dieser Situation nutzen stets mehr Kunden einen besonderen Service bei Nortex: Sie vereinbaren einen festen Termin für eine Beratung. Der Weg dahin ist nur einen Anruf entfernt: Unter der Service-Nummer 04321 – 8700 211 kann jeder einen Zeitpunkt absprechen, zu dem eine spezielle Beratung durch einen Verkäufer oder eine Verkäuferin gewünscht wird.

Der Vorteil liegt auf der Hand: Mit den Informationen zu Alter, Körpergröße und -statur ist eine besonders ausführliche und zielstrebige Beratung zu passender Bekleidung möglich.

Von Bedeutung kann auch der Anlass sein, zu dem der Anzug oder dass Abendkleid getragen werden soll. „Wir nutzen die Infos dazu, uns ein Gesamtbild zu machen – und können teils schon vorher passende Bekleidung bereit legen“, schildert Carmen Anderson, in der Herrenabteilung zuständig für den Bereich „Junge Mode“.

Hier berät sie beispielsweise Berufseinsteiger bei der Auswahl des ersten hochwertigen Anzugs: ein wichtiger Termin! Eine dreiviertel-Stunde etwa müsse man einplanen für einen Einkauf von Kopf bis Fuß. „Der Anzug ist meist schnell entschieden, dann kommen die Details wie Hemd, Gürtel, Hose, aber auch Krawatte oder Fliege und zu guter Letzt die Auswahl der richtigen Schuhe. „Das braucht meist etwas länger“, so Anderson. Letztlich soll sich stets ein stimmiges Gesamtbild ergeben.

Sie berate die jungen Menschen samt ihrer Familie sehr gerne, sagt Anderson: „Ich mache das mit Freude, weil ich selbst eine Familie und Kinder habe. Mir ist wichtig, dass sich auch die jungen Menschen gut beraten fühlen: Es geht darum, bei ihren ersten wichtigen Anlässen im Leben für eine Bekleidung zu sorgen, die zum Anlass passt und in der sie sich wohlfühlen.“

Sie berichtet von etlichen zufriedenen Kunden, die mit der vorab geplanten Beratung bei Nortex gute Erfahrungen gemacht haben – und die gerne wieder auf diese Weise bei Nortex einkaufen kommen möchten. „Das ist natürlich auch für mich als Beraterin schön – dann weiß ich, dass ich gute Arbeit geleistet habe“, so Anderson.

Spannendes über Janker und Lederjacke

Kleidung in höchster Qualität, bewährter Passform und verlässlichem Stil: Ab sofort und bis Samstag, 19. Oktober feiert Nortex die Deutsche Einheit mit zahlreichen Aktionen deutscher Markenhersteller.

Neumünster. Am 3. Oktober 1990 feierte die ganze Welt mit uns die Wiedervereinigung. Nortex würdigt die Deutsche Einheit auf besondere Weise und präsentiert mit mehreren Aktionen die Unternehmen, die auf Bekleidung „gemacht in Deutschland“ setzen – mit Mode, die verbindet.

An diesem Samstag, 5. Oktober, können Kunden daher von 10 bis 16 Uhr im Neumünsteraner Modehaus erleben, wie bayerische Landhausmode für Herren entsteht: Schneidermeister Siegfried Kirchner von der Firma Sandberg produziert dann, wie auch schon am Freitag zuvor, einen Janker. Das traditionelle bayerische Kleidungsstück aus gewalkter Schafwolle wird auch im Norden stets beliebter. Vom Zuschnitt des Stoffes braucht Kirchner rund dreieinhalb Stunden – dann ist der Janker, den es in zahlreichen Variationen gibt, fertig.

„Häufig wird der Janker bei repräsentativen Ereignissen getragen“, erläutert Arndt Tennie, Inhaber von Sandberg. Im Norden sind es ihm zufolge vor allem Jäger, die die leichte Wolljacke gern nutzen. „Und diejenigen, die sich abheben wollen von der Masse“, so Tennie weiter: „Einen Janker kannst du zu allem anziehen, du musst es halt mögen.“ Übrigens: Je dichter der feste Stoff gewebt und gepresst wurde, desto wasserabweisender verhält er sich –  der Regen soll bei hochwertigen Produkten eine Zeitlang einfach abperlen.

Echte Handwerkskunst zeigte am Freitag auch Jürgen Heinrich Reiher beim Zuschnitt von Lederstoffen. Sein Unternehmen aus Hilden zwischen Düsseldorf und Köln produziert hochwertige Lederjacken für Herren. Solche, die viele Jahre lang halten und ihren Besitzern dabei zu treuen Begleitern werden. So kam auch bei Nortex ein Kunde mit seiner ihm ans Herz gewachsenen, nach jahrelangem Gebrauch inzwischen aber verblichenen Lederjacke zum Info-Stand von Reiher. Kann man da noch was machen?

Der Experte sah sich die Jacke genau an, dann gab er grünes Licht: Nun wird die Jacke gegen eine Gebühr frisch eingefärbt. „Leder ist im Grunde eine Art Natur-Hightech“, sagt Reiher: „Es ist atmungsaktiv, sehr robust und, wenn imprägniert, auch gut wasserabweisend.“ Weiter informiert Reiher an Beide Veranstaltungen finden am Freitag in der Zeit von 10 bis 18 Uhr, am Samstag von 10 bis 16 Uhr statt.

Wer jetzt neugierig geworden ist, ist herzlich eingeladen: Das Modehaus heißt alle Kunden herzlich willkommen, gemeinsam mit ausgewählten deutschen Herstellern deren Produktion von Markenbekleidung kennenzulernen. Entdecken Sie die Vielfalt bei Nortex, die mitten in Europa entsteht – und die ganz Deutschland verbindet!

Übrigens: Rund 450 Portionen knuspriges Spanferkel wurden am Freitag ausgegeben. Auch am Samstag, 5. Oktober, kann man ab 11.30 Uhr für fünf Euro im Zelt vor dem Nortex-Haupteingang die deftige Leckerei genießen – inklusive Sauce, Sauerkraut und weiteren Beilagen.

Weitere Termine zur Einheitsfeier bei Nortex:

  1. Oktober:

Strick aus Dissen in Niedersachsen. Nehmen Sie am Gewinnspiel teil und gewinnen Sie mit Glück einen Schal oder eine Merinodecke. Eine Expertin aus dem Hause HEUERMANN zeigt bei einer Strickvorführung, wie aus kuscheliger Merino-Wolle ein Strickteil wird. Freitag, 11. Oktober von 10 bis 18 Uhr

  1. und 12. Oktober:

Gürtel aus Ostbevern in Nordrhein-Westfalen. Lassen Sie Ihren neuen LLOYD-Herrengürtel mit Ihren Initialen kostenlos prägen und freuen Sie sich auf einen Leder-Notizblock oder -Schlüsselanhänger als Präsent. Freitag, 11. Oktober von 10 bis 18 Uhr und Samstag, 12. Oktober von 10 bis 17 Uhr

  1. und 12. Oktober:

Gürtel aus Uetersen in Schleswig-Holstein. Erleben Sie live, wie einem Gürtel von Ludwig Schröder der Feinschliff verliehen wird. Freitag, 11. Oktober von 11 bis 18 Uhr und Samstag, 12. Oktober von 11 bis 18 Uhr.

  1. und 19. Oktober:

Krawatten aus Schleswig-Holstein. Erleben Sie die Entstehung von TOM SCHLÜTER- Krawatten aus Ellerhoop, vom Zuschnitt bis zum letzten Nadelstich, bei uns vor Ort. Lassen Sie sich vom Fachmann beraten! Freitag, 18. Oktober von 10 bis 18 Uhr und Samstag, 19. Oktober von 10 bis 17 Uhr.

Elegant, schick, sportlich

Nortex präsentiert die aktuellen Herbstkollektionen von Sportalm direkt von der Berlin Fashion Show

Neumünster. Karo ist wieder da: das zeigt die jüngste Modevorführung des Markenherstellers Sportalm bei Nortex. Dort präsentierten sechs Models auf dem Laufsteg sportlich-schicke Damenbekleidung aus der aktuellen Herbst- und Winterkollektion – darunter zahlreiche Röcke, Kleider, Steppwesten und mehr im trendigen Karo-Muster. Elegant, schick, sportlich weiterlesen

Für Mensch und Natur

Verzicht auf unnötige Chemie: Hosenhersteller Joker setzt seit 40 Jahren auf Nachhaltigkeit

Bönnigheim. Nachhaltige Produktion, das meint: neue Werte entstehen, ohne dass begrenzte Ressourcen ersatzlos verbraucht werden. In der Folge ist der Begriff längst zum Allerweltswort geworden. Doch bei Joker in Bönnigheim, einem der letzten vollwertigen Textilhersteller Deutschlands, wird das Prinzip seit 40 Jahren umgesetzt. Ein Interview mit Geschäftsführer Thomas Golze.

Für Mensch und Natur weiterlesen